Direkt zum Menü
Direkt zum Menü

Grün geht's weiter - Sommerklausur 2018

Auf unserer grünen Sommerklausur in Hamburg haben wir zusammen mit unseren Kolleg*innen aus Hamburg und Bremen über die urbanen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts diskutiert und spannende Orte besucht.

Grün geht‘s weiter – mit neuen Ideen für Berlins Zukunft

Vieles hat Rot-Rot-Grün bereits angeschoben und umgesetzt. Doch uns ist gut nicht gut genug. Denn: die Stadt wächst und die Herausforderungen durch den rasanten Klimawandel nehmen schneller zu als abzusehen war. Es bleibt daher viel zu tun. Was wir noch vorhaben, finden Sie in unserem Beschluss zur Sommerklausur 2018.

Die Gründung des Stadtstaaten-Netzwerks ist ein Punkt von vielen Vorhaben, die wir uns vorgenommen haben, um das Leben in unserer Stadt für alle besser zu machen. Dabei wollen wir mit den Menschen Gespräche führen, zuhören und gemeinsam Ideen für unsere Stadt entwickeln und umsetzen. Gemeinsam wollen wir Grüne aus den Stadtstaaten Berlin, Hamburg und Bremen Antworten finden auf die großen Fragen und Herausforderungen, die sich in Städten zeigen. Und wir wollen gemeinsam mit den Menschen, die in den Städten leben, Politik gestalten.

Ein großes Thema in immer stärker wachsenden Großstädten wie Berlin und Hamburg ist die Frage nach zukunftsfähiger Mobilität. Bereits im Juni haben wir das deutschlandweit erste Mobilitätsgesetz in Berlin verabschiedet und damit einen Meilenstein für moderne Mobilität in Berlin gelegt. Damit alle Menschen in Berlin sicher, barrierefrei und entspannt unterwegs sind, werden wir das Mobilätsgesetz um einen Abschnitt zum Fußverkehr erweitern. In Hamburg haben wir uns die Fußverkehrsstrategie bei einem Spaziergang in einem der höchstverdichtetsten Stadtteile Deutschlands angeschaut. Hier finden Sie unser Eckpunktepapier zum Fußverkehr in Berlin.

Alle Fotos von unserer Sommerklausur in Hamburg gibt es hier: https://gruenlink.de/1hub