Direkt zum Menü
Direkt zum Menü

S

Schulen

Gute Bildung ist Voraussetzung für Teilhabe in der Gesellschaft. Wir wollen gemeinsam mit SPD und Linken allen Kinder und Jugendlichen eine Bildung ermöglichen, die ihre Begabungen und Potenziale ausschöpft. Wir fördern ein Bildungssystem, dass den Bildungserfolg unabhängig von der sozialen Herkunft macht.

Seniorinnen und Senioren

Politik für Seniorinnen und Senioren, Alte und Hochbetagte wird in Zukunft immer wichtiger. Rot-Rot-Grün wird in den kommenden fünf Jahren die seniorenpolitischen Leitlinien partizipativ weiterentwickeln. Die Koalition wird sich den besonderen Belangen älterer Menschen und deren kulturelle Vielfalt berücksichtigen.

Sozial- und Pflegepolitik

Wir setzen uns dafür ein, dass alle Menschen am gesellschaftlichen Leben teilhaben können – unabhängig von Geschlecht, Einkommen, Herkunft, Alter, Pflegebedürftigkeit oder sexueller Orientierung. Aktive Nachbarschaften, lebendige Kieze und stabile Sozialstrukturen sind eine Voraussetzung für Demokratie. Die Koalition steht deshalb für den örtlich ausgewogenen Ausbau von Stadtteilzentren sowie deren inklusive und kultursensible Weiterentwicklung.
 

Sport

Berlin ist eine Stadt des Sports. Der erhöht die Lebensqualität der Berliner*innen und fördert eine gesunde Lebensweise sowie ein soziales, inklusives und faires Miteinander. Sport ist aber auch ein wichtiges Instrument bei der Integration von Zugewanderten und Geflüchteten. Die Koalition begrüßt diese überwiegend ehrenamtlich erbrachte Arbeit und wird sie weiter stärken.

Stadtentwicklung

Grüne Stadtentwicklung steht für mehr Lebensqualität in unserer Stadt: bezahlbares Wohnen, nachhaltiges Bauen, gesunde Luft, weniger Lärm und Unfallgefahren, menschenfreundliche Plätze und Straßen. Die Koalition steht für eine Stadtentwicklung, die gemeinsam mit den Bürger*innen konzipiert wird. Sie setzt auf eine integrierte Strategie, die soziale, ökologische und ökonomische Aspekte in einen nachhaltigen Ausgleich bringt. Dabei  setzen wir uns auch für neue, lebenswerte und sozial durchmischte Stadtquartiere ein.

Städtepartnerschaften

Rot-Rot-Grün wird weiterhin den kulturellen Austausch zwischen Berlin und seinen Partnerstädten fördern. Die besonderen Beziehungen zu anderen EU-Hauptstädten wie Paris, Warschau oder Brüssel werden im Sinne eines Erfahrungsaustauschs intensiviert.

Gemeinsam für Berlin

Strategien gegen Rechtsextremismus

Berlin – kein Ort für Nazis! Demokratiefeindliche Entwicklungen haben in einem vielfältigen, demokratischen und bunten Berlin keinen Platz. Rassismus, Antisemitismus, Islamhass und andere Formen gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit stellen nicht allein ein Problem extremistischer Randgruppen dar, sondern kommen in der Mitte der Gesellschaft vor. Um diesen Entwicklungen entgegenzuwirken, ist eine demokratische und aktive Zivilgesellschaft unerlässlich. Wir stellen uns zusammen mit SPD und Linken gegen jede Form der Ausgrenzung und dem Rassismus.