Direkt zum Menü
Direkt zum Menü

Jugend

Grüne Fraktion Berlin

Land soll mit Online-Portal über Ehe für alle informieren

Donnerstag, 20.07.2017Noch in diesem Herbst werden auch in Berlin die ersten gleichgeschlechtlichen Ehen geschlossen. Das Land Berlin soll heiratswillige Berlinerinnen und Berliner schnell und umfassend über die konkreten Schritte zur "Ehe für alle" informieren. Die Grünen schlagen vor, dazu über ein Info-Portal im Internet alle notwendigen Informationen bereitzustellen und in einem FAQ alle Fragen, die es in der…

Bericht - Freiwilliges Soziales Jahr in der Grünen Fraktion

Mittwoch, 19.07.2017Bündnis 90/Die GRÜNEN im Abgeordnetenhaus als EinsatzstelleIch berichte Euch hiermit über meine Zeit als Mitarbeiterin der Grünen-Fraktion im Abgeordnetenhaus von Berlin im Rahmen meines Freiwilliges Soziales Jahres in der Politik (FSJ-Politik) 2015/2016. Das Berliner Parlament befindet sich in der Niederkirchnerstr. 5 im Bezirk Mitte, nähe Potsdamer Platz. Als Stadtstaat hat Berlin Aufgaben auf…

Neuer Schwung für die Initiative sexuelle Vielfalt

Dienstag, 30.05.2017Das Berliner Abgeordnetenhaus hat 2009 mit der Initiative „Berlin tritt ein für Selbstbestimmung und Akzeptanz sexueller Vielfalt“ (ISV 09/11) ein beispielhaftes Programm gegen Homo-, Bi- und Transfeindlichkeit und für die Akzeptanz von LSBTIQ* beschlossen, das seitdem deutschlandweit Nachahmung gefunden hat. Die rot-rot-grüne Koalition hat sich im Koalitionsvertrag darauf geeinigt,…

Schwerpunkte im Plenum am 18. Mai: Kohleausstieg per Gesetz

Mittwoch, 17.05.2017Wir machen das „Gesetz zur Änderung des Berliner Energiewendegesetzes (EGW Bln)“ (Drucksache 18/0329) zur Grünen Priorität. Als erstes Bundesland Deutschlands wird der Kohleausstieg bis spätestens 2030 damit rechtsverbindlich in ein Gesetz geschrieben. Das ist ein klares Zeichen für die Energiewende, die einen Ausstieg aus der Braunkohle bis zum 31.12.2017 und aus der Steinkohle bis zum 31.12.…

Girls'Day 2017: Politik ist keine Männersache

Montag, 08.05.2017Zum Ausprobieren und Fragen stellen ist dieser Tag genau richtig: Beim Girls‘Day in der Grünen-Fraktion im Abgeordnetenhaus hatten die jungen Frauen das Wort.

Girls´ Day: Politik ist keine Männersache

Mittwoch, 26.04.2017Die Berliner Grünen-Fraktion ermöglicht am morgigen Girls´ Day zwölf Berliner Schülerinnen einen intensiven Einblick in die Arbeit im Berliner Abgeordnetenhaus zu bekommen. Die Mädchen können bei einem interaktiven Planspiel im Team politische Ideen entwickeln und diese im Rahmen einer Social Media-Aktion präsentieren. Auch Gespräche mit den Fraktionsvorsitzenden Antje Kapek und Silke Gebel…

Schwerpunkte im Plenum am 23. März 2017: Umweltschutz, Recycling und Gute Bildungschancen Für alle

Mittwoch, 22.03.2017Schutz der Berliner Gewässer, bürgerfreundliches Recycling und Bildungschancen, die nicht vom Geld der Eltern abhängen – die morgige Plenarsitzung beschäftigt sich ausführlich mit urgrünen Forderungen und Konzepten.Zu Beginn der Plenarsitzung diskutieren wir in der Aktuellen Stunde anhand aktueller Studien, wie wir unser Ziel erreichen, allen Kindern und Jugendlichen in Berlin eine Bildung zu…
Hatun Sürücü Preis 2017
Foto: Inga Kjer

Hatun-Sürücü-Preis zum fünften Mal verliehen

Freitag, 03.02.2017Die Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Abgeordnetenhaus hat am Freitagabend, 3. Feburar 2017, zum fünften mal drei Berliner Projekte und Initiativen mit dem Hatun-Sürücü-Preis ausgezeichnet.
Gemeinsam für Berlin

Hatun-Sürücü-Preis 2017 – Grüne Fraktion hat zum fünften Mal Frauenrechtspreis ausgelobt

Freitag, 03.02.2017Die Grünen-Fraktion vergibt seit 2013 den Hatun-Sürücü-Preis. Damit wollen wir die Menschen in den Mittelpunkt rücken, die sich tatkräftig und mit viel Herz für die Selbständigkeit von jungen Frauen einsetzen. Jetzt startet die Ausschreibung für die vierte Preisverleihung

Plenarrede von Antje Kapek zu den Richtli­nien der Regierungspolitik in der Plenarsitzung am 12.01.2017

Donnerstag, 12.01.2017*** Es gilt das gesprochene Wort ***Sehr geehrter Herr Präsident, liebe Kolleginnen und Kollegen,der Start der Koalition war holprig. Und ja, auch mich hat das zunächst enttäuscht. Denn nach fünf Jahren einer rot-schwarzen Koalition war das Wahlergebnis mehr als eindeutig: Berlin will einen Aufbruch! Berlin will eine Veränderung und Berlin will dabei weltoffen, bunt und vielfältig bleiben.

Seiten