Direkt zum Menü
Direkt zum Menü

Pressemitteilungen

Gedenken an Breitscheidplatz – Entscheidend ist das Gespräch mit Opfern und Angehörigen

Dienstag, 17.01.2017Bettina Jarasch, MdA, erklärt zum künftigen Umgang mit dem Anschlag vom Breitscheidplatz:Viele Bürgerinnen und Bürger hat der Anschlag vom Breitscheidplatz sehr bewegt. Sie haben spontan mit Kerzen und Blumen, bei einem Gottesdienst in der Gedächtniskirche und der Schweigeminute im Abgeordnetenhaus Anteil genommen. Nun ist eine Debatte über den künftigen Umgang mit dem Attentat entbrannt.Was wir…

Statement zum Rücktritt von Andrej Holm

Montag, 16.01.2017Zum Rücktritt von Andrej Holm erklären die beiden Vorsitzenden der Grünen-Fraktion im Berliner Abgeordnetenhaus Antje Kapek und Silke Gebel sowie die beiden Berliner Grünen-Vorsitzenden Nina Stahr und Werner Graf: In der rot-rot-grünen Koalitionsvereinbarung haben sich alle drei Parteien zu einer sozialen, gerechten und ökologischen Mieten- und Wohnungspolitik verpflichtet. Dass diese einen hohen…

Berlin wird Fairtrade-Hauptstadt

Donnerstag, 12.01.2017Zur Einbringung des Antrags „Berlin wird Fairtrade Town“ in der Plenarsitzung vom 12. Januar 2017 sowie zur Konstituierung der „Steuerungsgruppe Fairtrade Town Berlin“ am Abend zuvor erklären Georg Kössler, MdA der Grünen-Fraktion, Ina Czyborra, MdA der SPD-Fraktion, und Marion Platta, MdA der Linksfraktion:Mit dieser Initiative zeigen wir, dass Berlin bereit ist, auch globale Verantwortung zu…

Trauer um Roman Herzog

Mittwoch, 11.01.2017Die Fraktionsvorsitzenden Antje Kapek und Silke Gebel erklären zum Tod von Roman Herzog:Mit dem Tod von Roman Herzog verliert Berlin einen bedeutenden Bundespräsidenten und Ehrenbürger unserer Stadt, der sich über Parteigrenzen hinweg große Verdienste erworben hat. Die Berliner Grundsatzreden, die bis 2013 stattfanden, gingen auf sein Engagement zurück.Wir haben Roman Herzog als Mensch und…

Schwerpunkte im Plenum am 12.01.2017: Die ersten 100 Tage Rot-Rot-Grün – Berlin wird solidarischer, nachhaltiger und weltoffener

Mittwoch, 11.01.2017In seiner Klausur am 9. Januar 2017 hat sich der Senat ein gemeinsames Programm gegeben, um Berlin schon in den ersten 100 Tagen solidarischer, nachhaltiger und weltoffener zu gestal­ten. Darin spiegelt sich das ambitionierte Vorhaben der Regierungspartner wider. Gemeinsam mit SPD und Linken wollen wir Grünen die Weichen stellen für eine Investitionsoffensive in die soziale, wirtschaftliche und…

Wir trauern um die Opfer des Anschlags auf dem Breitscheidplatz

Dienstag, 20.12.2016Die Fraktionsvorsitzenden von Bündnis 90/Die Grünen Silke Gebel und Antje Kapek, der SPD-Fraktionsvorsitzende Raed Saleh und die Vorsitzenden der Fraktion Die Linke Carola Bluhm und Udo Wolf erklären:Dieses schreckliche Ereignis hat uns, hat unsere Stadt und unser Land erschüttert. Unsere Gedanken sind bei den Opfern und ihren Familien. Der feige Anschlag hat Menschen aus dem Leben gerissen, die…

Grünen-Fraktion hat neuen Vorstand gewählt – Kapek und Gebel neue Vorsitzende

Dienstag, 13.12.2016Die Grünen-Fraktion hat im Rahmen ihrer Fraktionssitzung einen neuen Fraktionsvorstand gewählt. Damit starten wir entschlossen und gemeinsam in die rot-rot-grüne Legislatur. Wir werden als Regierungsfraktion Verantwortung für eine gut funktionierende Koalition übernehmen und für ein starkes Parlament einstehen.

Grüne loben 5. Hatun-Sürücü-Preis für mehr Frauenrechte aus

Freitag, 09.12.2016Die Grünen im Abgeordnetenhaus loben zum fünften Mal den Hatun-Sürücü-Preis aus. Der mit insgesamt 1.000 Euro dotierte Frauenrechtspreis zeichnet Menschen aus, die sich tatkräftig und mit viel Herz für Mädchen und junge Frauen einsetzen.

Welt-AIDS-Tag – Stigmatisierung beenden, Prävention stärken

Mittwoch, 30.11.2016Wir Grüne wollen in Berlin die Stigmatisierung von HIV-positiven Menschen beenden und die Behandlung und Prävention stärken.

Gemeinsam gegen Diskriminierung von Trans*-Menschen

Samstag, 19.11.2016Leider erleben wir auch in Berlin noch immer trans*-feindliche Übergriffe. Die voraussichtlich künftige rot-rot-grüne Koalition will es sich daher zur Aufgabe machen, die Diskriminierung dieser Personen zu beenden.

Seiten