Direkt zum Menü
Direkt zum Menü

FSJ Politik in der Grünen Fraktion

Was kann ich mir unter einem Freiwilligen Sozialen Jahr im Politischen Leben allgemein vorstellen?

 

Ein Freiwilliges Soziales Jahr im Politischen Leben (kurz FSJ Politik) ist eine Möglichkeit für Jugendliche zwischen 16 und 26 Jahren, ihre persönlichen und beruflichen Perspektiven durch einen Freiwilligendienst außerhalb von Schule und Beruf zu erweitern. In einem breit gefächerten Spektrum an Einsatzstellen (politische Stiftungen, Parlamente, Verwaltung, Verbände, Medien, NGOs) können sie Einblicke in politische Prozesse gewinnen und an ihnen teilhaben. Ziele sind die Weiterentwicklung der Persönlichkeit zu erreichen, die finanzielle und persönliche Unabhängigkeit zu fördern, die Überprüfung des eigenen Berufswunsches anzuregen, das Kennenlernen neuer Leute sowie das Selbstbewusstsein und Verantwortungsbewusstsein der Freiwilligen zu stärken. Die Trägerschaft übernehmen die Internationalen Jugendgemeinschaftsdienste e.V. (ijgd), welche auch für die pädagogische Begleitung und die Bildungsarbeit in Form von Seminaren verantwortlich sind.

 

Wie gestaltet sich ein FSJ Politik in der Grünen Fraktion?

 

Das Jahr als Freiwillige*r beginnt Anfang September und läuft in der Regel bis Ende August. Neben dem allgemeinen Einblick in die Fraktions- und Parlamentsarbeit erhält man durch die Strukturierung des Jahres in verschiedene Stationen einen umfassenden Überblick über die Parlamentsarbeit und kann schnell selbst Verantwortung übernehmen. Mögliche Einsatzbereiche sind beispielsweise die einzelnen Abgeordnetenbüros oder die Pressestelle.

 

Wie bewerbe ich mich für ein FSJ Politik bei der Grünen-Fraktion?

 

Die Bewerbung läuft über den Träger ijgd. Nach erfolgreicher Bewerbung wird man ab Mai zu den Bewerbertagen eingeladen. Dort informiert dich der Träger über das Angebot an Einsatzstellen und schlägt die für dich passenden vor. Anschließend musst dich bei diesen bewerben und vorstellen.

 

Welche Interessen sollte ich mitbringen?

 

Essentiell ist selbstverständlich ein Interesse an Politik. Darüber hinaus solltest du dich für parlamentarische Abläufe interessieren und offen für unterschiedliche Tätigkeiten und Themen sein.

 

Mit welcher finanziellen Unterstützung kann ich rechnen?

 

Unsere Fraktion zahlt den Freiwilligen ein monatliches Taschen- und Verpflegungsgeld von 300 Euro. Des Weiteren werden die Kosten für die Monatskarte der öffentlichen Verkehrsmittel in Berlin übernommen. Mit dem FSJ-Ausweis erhält man zudem zahlreiche Vergünstigungen.

 

Welche Erfahrungen haben die bisherigen Freiwilligen gemacht?

 

Unsere bisherigen Freiwilligen schildern ihre Erfahrungen in ihren Abschlussberichten. Die Abschlussberichte findest du unten verlinkt.

 

 

Bei weiteren Fragen erreichst du unsere*n Freiwillige*n per Mail: fsj-p@gruene-fraktion-berlin.de

Lesen Sie mehr zu: